Wirkstoffe und Kräuter

Lavendel

Lavendel – betörender Duft und liebliche Schönheit

Lavandula angustifolia ist ein Halbstrauch, der bis zu 50 cm hoch wachsen kann. Er gehört zur Familie der Lippenblütengewächse. Die Bezeichnung Lavandula ist abgeleitet aus dem Wort „lavare“, was so viel wie waschen bedeutet – und noch heute wird Lavendel gern als Duft für die Wäsche im Schrank verwendet. Mit dem Duft von Lavendel kommen bei vielen Menschen Urlaubserinnerungen an Südfrankreich auf, wo die violetten Lavendelfelder oft bis zum Horizont reichen. Aber auch in Bulgarien und Tasmanien sind die herrlich duftenden Lavendelfelder zu finden. Doch bei aller Schwärmerei – der Lavendel hat weit mehr zu bieten als nur Schönheit.

Vielseitige Heilpflanze

Der Lavendel wächst an trockenen und sonnigen Standorten und scheut weder Kälte noch Höhenlagen. Lavendel hat einen hohen Anteil an ätherischen Ölen und enthält zudem Gerbstoffe und Flavonoide. Von Juni bis Juli blüht der Lavendel lila-blau. Sobald die Blüten sich öffnen werden sie geerntet, einen Tag lang im Schatten getrocknet und anschließend in Büscheln zum Trocknen aufgehängt. Das daraus gewonnene ätherische Öl duftet süß und blumig-krautig, mit einer balsamisch-holzigen Nuance. Neben Rosenöl zählt das Lavendelöl zu den Therapeutika mit den vielfältigsten Anwendungsgebieten.

Lavendel zur Entspannung

So manches Baby wurde schon durch die beruhigende Wirkung eines Lavendelkissens sanft in den Schlaf gebracht und auch viele Erwachsene schätzen diese bei Einschlafstörungen. Ein Entspannungsbad mit Lavendel passt sich an die innere Verfassung an: es erfrischt bei Müdigkeit, erheitert bei Niedergeschlagenheit und beruhigt bei Nervosität.

Lavendel gegen Bakterien und Insekten

Dem ätherischen Öl des Lavendels sagt man eine antibakterielle Wirkung nach sowie eine Hemmwirkung gegen Pilze. Nicht umsonst wird es nach wie vor als Mittel zur Insektenabwehr angewandt und ist Inhaltsstoff in Antimottenmitteln. Auch zur Bekämpfung von Läusen ist Lavendel ein altbewährtes Hausmittel.

Wirkungen auf die Haut

Bei Hautunreinheiten und -rötungen, die stressbedingt auftreten, soll ein Dampfbad mit Lavendelblüten Abhilfe schaffen.

Die in diesem Beitrag beschriebenen Inhalte sind nicht zwangsläufig auf unsere Li-iL Produkte übertragbar. Unsere Kosmetika und Arzneimittel sind ausschließlich nach Ihrer Zweckbestimmung zu verwenden. Bitte beachten Sie dazu unsere Hinweise auf der Verpackung.

Unsere Produkte

Li-iL Lavendel Bad Entspannung