Wirkstoffe und Kräuter

Wacholder

Wacholder – kleine Beere große Wirkung

Beim Stichwort Wacholder denkt man heute oft zuerst ans Essen. Rehrücken oder Sauerbraten wären ohne die kleinen Beeren einfach nicht perfekt. Zudem wird das duftende Holz des Wacholderbaumes gern zum Räuchern von Schinken genutzt und die Briten wären ohne seine Früchte um ein Nationalgetränk ärmer – den Gin. Die gesundheitsfördernde Wirkung des Wacholders indes ist etwas in Vergessenheit geraten, obwohl er im Mittelalter zu den wichtigsten Pflanzen der Heilkunde zählte und sogar die Pest vertreiben sollte. Im Altertum waren die Beeren bereits als Diuretikum bekannt, das heißt sie sollen erwärmend und urintreibend wirken.

Die Pflanze Wacholder

Der Wacholder, lateinisch: Juniperus Communis, gehört zu den Zypressengewächsen und wird umgangssprachlich als Räucherstrauch oder auch Krammetsbaum bezeichnet. Der kleine Baum mit der kräftigen Wurzel ist in Europa heimisch und bevorzugt kalkhaltige Böden. Seine Rinde weist eine rotbraune Färbung auf und hat eine spröde Oberfläche. Die Blätter des Wacholderbaumes sind schmal und dunkelgrün. Seine Blütezeit ist im April, bevor letztendlich die fleischige Wacholderbeere mit ihrer charakteristischen schwarz-blauen Farbe als wertvolle Frucht des Wacholderbaumes heranreift. Die Erntezeit der reifen Wacholderbeere ist von Oktober bis November. Das ätherische Öl des Wacholders wird aus den getrockneten Beeren gewonnen, duftet fruchtig-herb und weist einen charakteristischen Beerenduft auf. Das farblose bis gelbliche Öl wird über Wasserdampfdestillation gewonnen und man sagt ihm eine nervenstärkende und entspannende Wirkung auf das Gemüt nach.

Wirkung des Wacholders

Als Tee zubereitet, soll Wacholder nicht nur die Verdauung unterstützen, sondern auch die Harnausscheidung fördern und gegen Sodbrennen wirken. In der Schwangerschaft, bei chronischer Nierenschwäche oder entzündlichen Nierenerkrankungen sollte allerdings Vorsicht geboten sein und Wacholder nicht angewendet werden. Badezusätze mit ätherischem Wacholderbeeröl sind hilfreich zur Lockerung der Muskeln bei leichten Verspannungen in Kombination mit dem warmen Badewasser.

Die in diesem Beitrag beschriebenen Inhalte sind nicht zwangsläufig auf unsere Li-iL Produkte übertragbar. Unsere Kosmetika und Arzneimittel sind ausschließlich nach Ihrer Zweckbestimmung zu verwenden. Bitte beachten Sie dazu unsere Hinweise auf der Verpackung.

Unsere Produkte

Li-iL Muskel & Gelenke Massageöl Wacholder

Li-iL Muskel & Gelenke Wohlfühldusche Wacholder

Li-iL Muskel & Gelenke Bad Wacholder